Private Wirtschaftsschulen Dr. Kalscheuer

Unterpunkte zu dieser Seite

Ausbildungsweg

Der Einstieg

 In die 6. Klasse der vierstufigen Wirtschaftsschule

Schülerinnen und Schüler aus der 5. Klasse jeder Schulart nach Beratung durch die Schulleitung

 In die 7. Klasse der vierstufigen Wirtschaftsschule

Schülerinnen und Schüler aus der 6. oder 7. Klasse der Hauptschule mit Übertrittszeugnis

Je nach Notenschnitt direkte Aufnahme oder Teilnahme am Probeunterricht

Schülerinnen und Schüler aus Gymnasium oder Realschule nach Beratung durch die Schulleitung

 In die 8. Klasse der dreistufigen Wirtschaftsschule

Schülerinnen und Schüler aus der 7. oder 8. Klasse der Hauptschule mit Übertrittszeugnis

Je nach Notenschnitt direkte Aufnahme oder Teilnahme an einem Probeunterricht

Schülerinnen und Schüler aus Gymnasium oder Realschule nach Beratung durch die Schulleitung

 In die zweistufige Wirtschaftsschule

Schülerinnen und Schüler aus der Hauptschule mit qualifizierendem Hauptschulabschluss 

und der Note 3 in Englisch, entweder im Quali oder im Jahreszeugnis

Schülerinnen und Schüler aus Gymnasium oder Realschule, die die 9. Klasse bestanden oder bei
Nichtbestehen zumindest in den Fächern Deutsch und Englisch die Note 4 haben, 
nach Beratung durch die Schulleitung

 Teilnahme am Probeunterricht

Für Schülerinnen und Schüler, die in ihrem Übertrittszeugnis der abgebenden Hauptschule den Vermerk haben „geeignet für die Realschule bzw. Wirtschaftsschule“,  keine Notwendigkeit eines Probeunterrichts

Trägt das Übertrittszeugnis den Vermerk „geeignet für die Hauptschule“,erfolgreiche Teilnahme am dreitägigen Probeunterricht in den Fächern Deutsch und Mathematik Voraussetzung für die Aufnahme.

Das bayerische Schulsystem im Überblick.

Informationen zum Übertritt oder Schulartwechsel finden sie auch HIER